Zielgruppen

Eine ganzheitliche strategische Sicht auf das Thema "Smart City" oder "Smart Region" ist für sehr verschiedene Interessengruppen wie Kommunen, Energieversorger, Verbände, NGO´s, Bürgerinitiativen, Parteien, Ministerien, Unternehmen, neue Investoren u.a. wichtig. Sie können sich auf dieser Basis eine differenzierte Position im konkreten Akteurs- bzw. Interessengeflecht als Voraussetzung für ein stärkeres Engagement in der öffentlichen Diskussion, der Politikgestaltung oder der konkreten Umsetzung erarbeiten oder auch vorhandene Konzepte überprüfen.

 

Auftraggeber können sich mit einer solchen Sichtweise einen für ihre Interessenlage zugeschnitttenen bzw. allgemein ausdifferenzierten Einblick z.B. in marktrelevante oder soziokulturelle Konsequenzen der Digitalisierung und Integration städtischer Infrastrukturen und damit verbundener urbaner Zukunftskonzepte erarbeiten. Auch inhaltliche Vermittlung zwischen verschiedenen Interessengruppen hilft dabei, sich einer ganzheitlichen Perspektive über das Smart City Ecosystem zu nähern.